Analyse Kalenderwoche 41 – Bitcoin & Co.

Eine Woche in der Uns der Bitcoin mal wieder zum staunen bringt!

Bitcoin und Co.

WOW! Was für eine Woche. Der Bitcoin hat ein neues Allzeithoch mit 5.809 USD am 14.10.2017 hingelegt. Eine Rally die bereits die Woche zuvor, mit der Verkündung des Forks zu Bitcoin Gold, startete und nun seinen Höhepunkt erreicht hat. Seitdem pegelt sich der Kurs um die 5.500 USD ein und verläuft stabil in Seitwärtsrichtung. Der Konsolidierungsbreich beläuft sich zwischen den genannten All Time High und der 5.400 USD Marke.  Aktuell hat der BTC eine 50/50 Chance auf einen erneuten Ausbruch. Dies könnte insbesondere durch den Chinese National Congress begünstigt werden. Auf der anderen Seite, könnten jedoch auch die Altcoins davon profitieren und der BTC Kurs zurück auf den zweiten Widerstand bei 4.940 USD fallen. Dies wäre natürlich ein mögliches Szenario, da gerade die Altcoins in KW 41 stark gelitten haben und beträchtliche Einbußen hinnehmen mussten. Wir sehen den Wendepunkt jedoch eher um den Zeitraum zwischen 25.10.2017 – 01.011.2017, da Großinvestorenihre BTG mitnehmen möchten, um diese wiederum in Altcoins zu investieren. Für NEO könnte der Tag des chinesischen Kongress ebenfalls von entscheidenden Ausmaßen sein, denn sehen wir eine postive Regulierung und die damit einhergehende Freigabe, so dürfen wir mit einer neuen Rally rechnen.

Stratis fiel diese Woche unter die 3.00 USD Marke, was einen weiteren Negativpunkt seit dem vergangenen Monat darstellte. Auch OmiseGo stürzte auf 7.50 USD, was sicherlich ein guter Punkt zum Einstieg für diesen Coin ist. Auf der anderen Seite erlebten wir neue aufstrebende Coins mit WTC, ETP und LRC, welche einen überproportionalen Anstieg erfuhren. Alle drei Projekte gilt es im Auge zu behalten, denn sie stehen alle für eine erfolgsversprechende Technologie, was deren Anstiege mit mehr als 100 Prozent begründet.

bitcoin-week41-2017

Quelle: tradingview.com

Ethereum

Ethereum verhielt sich, wie wir dies erwarteten, nachdem Byzantium für den 16. Oktober feststand. So konnte der Kurs bis zum Tag genau Stärke zulegen und auf einen Widerstand bei 345 USD treffen, welcher nicht überwunden werden konnte. Momentan flacht jedoch der Kurs wieder ab und wir pendeln uns beim Support von 320 USD ein. Sollte dieser aufgrund fehlender Kaufkraft der Investoren gebrochen werden, sehen wir wohl bald wieder die 300 USD Grenze. Andernfalls könnten wir ein erneutes Testen der 350 USD Hürde erleben.

Eth-week41-2017

Quelle: trandingview.com

Litecoin

Erfreuliche Nachrichten gab es rund um den Litecoin. Dieser durchbrach seit langem die 60 USD Marke und knüpfte damit an alte Zeiten an. Kurzfristig wurde ein Kurs von 68 USD erreicht. Aktuell fiel der Kurs jedoch wieder auf das Support Level von 60 Dollar, was natürlich ein guter Einstiegszeitpunkt sein sollte. Sollte der Support jedoch nicht halten, ist ein Stop/Loss auf 57 USD nicht die schlechteste Wahl.

LTC-week41-2017

Quelle: tradingview.com

 

Wenn Ihr euch weitere technischen Analysen zu Kryptowährungen wünscht, dann lasst uns dies in den Kommentaren wissen. Wir binden diese gerne für euch mit ein.

Euer KryptoMAG Team

 

Die zur Verfügung gestellten Inhalte Stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Ebenso sind die Analysen nicht als Aufforderung zum Handel zu verstehen sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wieder. Alle Aussagen zu Kryptowährungen und deren eventuelle Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Im Falle dass Nutzer der Seite aufgrund der Vorstellung von Analysen Handel betreiben geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr. Die öffentlichen und nicht öffentlichen Inhalte der Plattform www.kryptomag.com stellen keine Finanzdienstleistungen im Sinne des Gesetzes über das Kreditwesen und auch keine Wertpapierdienstleistungen im Sinne des Wertpapiergesetzes dar.
Schlagwörter: , , ,

2 Kommentare

  • Hallo ,immer die gleiche Frage ,wie sicher ist Bitcoin, wann kann man mit Btc in Euro umwechseln,und in Lebensmittel_Geschäften einkaufen ,wie lange ist Minig noch rentabel,Mfg hans

    Antworten
    • Hallo Hans,

      Danke für deine Nachfrage. Bitcoin in Euro umwandeln, kannst du z.B. bei Bitcoin.de – wir würden dazu auch noch einen Artikel verfassen – damit klar wird, wie man hier vorzugehen hat. Lebensmittel mit Bitcoin geht bei uns z.B. mit der TenX Karte. Ansonsten direkt per Wallet und QR Code habe ich persönlich noch nicht gesehen – leider. Wie lange das Mining noch rentabel ist, kann nur schwer vorhergesagt werden. Zum jetzigen Zeitpunkt würden wir, aber wenn mit dem Gedanken gespielt wird, einen Genesis Mining Account oder einen bei Hashflare.io empfehlen. Die Links dahin findest du z.B. in unseren Artikeln. Da in 2 Jahren der nächste große Halfening ansteht, durch den nur noch die Hälfte der derzeitigen Blocks pro Tag gemined werden können, sollte man das bedenken.

      Ich hoffe wir konnten ein wenig Licht ins Dunkel bringen.

      Antworten
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.