Framework zur Analyse eines ICO

Trotz regulatorischer Unsicherheit haben sich die ICOs schnell als der wichtigste Finanzierungsmechanismus für Blockchain basierte Unternehmen etabliert. Seit August dieses Jahres hat sich der Gesamtbetrag der ICO im Jahr 2017 auf rund 1,5 Mrd. USD ausgeweitet, wobei bemerkenswerte Projekte wie Tezos und Bancor jeweils 100 Mio. Euro eingenommen haben. Wir sehen derzeit täglich neue Token-Starts. Laut ICOAlert gibt es heute sieben ICOs und weitere sieben, die morgen stattfinden, was auf eine etwas bullische Zeit für ICOs im Allgemeinen hindeutet. ICOs bieten eine hervorragende Möglichkeit, innovative Projekte zu fördern und loyale, leidenschaftliche Communities aufzubauen, während der unglaubliche Wert von Netzwerkeffekten genutzt wird.

ICO Entwicklung seit 2014

Viele ICOs verwenden aktuell anstelle des ICO-Begriffs eine Sprache wie „Crowdsale“ oder „Donation“, um den gesetzlichen Regelungen aus dem Weg zu gehen. Daher wird es immer wichtiger, dass auch die Exekutive eines Landes Überblick behält, um die Bürger vor Betrug zu schützen. Zudem sollte aber auch jeder Investor selbst eine hinreichende Analyse betreiben, bevor er in „das Geschäft seines Lebens“ einsteigt. Wir haben schon viel von Leuten gehört, dass diese ihre Ersparnisse in aussichtsreise ICOs gesteckt haben und dann mit Nichts dastanden. Damit euch dies nicht passiert möchten wir euch wichtige Punkte für eine sogenannte Due Diligence vorstellen, die Ihr bei jedem ICO Sale im Hinterkopf haben solltet. 

Dabei geht Ihr am besten genauso vor, wie es auch im Geschäftsleben üblich ist. Man unterscheidet hier im Allgemeinen zwischen einer Qualitätsanalyse und einer Analyse bezüglich der Compliance (Gesetze, Regulatorik, Ethik).

Die ICO Qualitätsanalyse:

  • Fokus auf fundamentaler Qualität des Projektes
  • was ist der Mehrwert der Idee
  • wie hoch ist das mögliche Marktpotenzial
  • Team, Community und Token

Bei der Analyse der „Qualität“ eines Projekts sollten folgende Faktoren in Betracht gezogen werden.

1. Blockchain-Fit

Profitiert das Projekt von der Blockchain? Sollte es auf der Blockchain sein? Ist das Team in der Lage den Mehrwert aus der Verwendung der Blockchain zu erklären?

2. Das Team

Wo haben die Member vorher gearbeitet? Was haben sie erreicht? Sind deren Teamprofile und Erfahrungen transparent dargestellt? Welchen Mehrwert bringen sie mit ein? Stehen sie hinter der Technologie oder nutzen sie nur einen Trend aus? Wer sitzt im Beratungsausschuss als Advisor? Vertrauen Ihr diesen Menschen wirklich euer Geld an?

3. Die Entwickler

Wie viele Entwickler gibt es? Haben sie Github-Profile? Wenn ja, sind diese auch aktiv? Hat das Team die entsprechenden technologischen Fähigkeiten, Kompetenzen und Erfahrungen, die erforderlich sind, um erfolgreich zu sein? Ist ihre Entwicklungs-Roadmap realistisch? 

Die Suche nach erfahrenen Blockchain-Entwicklern stellt für viele Projekte ein komplexes Problem dar und ist nur bedingt durch Geld zu lösen. (Nebenher: Wer auf der Suche nach einem zukunftssicheren und gut bezahlten Job ist, der sollte sich evtl. mit der Technologie beschäftigen)

4. Die Community

Ist das Team aktiv, offen und transparent in den sozialen Netzwerken? Wie ist das Gefühl der Community gegenüber des Teams? Spricht die Community über Pump- und Dumppotential bzw. Störungspotenzial? Wird das Projekt von einer beunruhigenden Anzahl von Prominenten unterstützt?

5. Der Markt

Einer der entscheidendsten Faktoren überhaupt. Gibt es überhaupt ein Markt, wenn ja, wie ist die Nachfrage? Stagniert der Markt oder wächst er? Wer sind die Wettbewerber hier und wie weit ist deren Technik bereits vorangeschritten bzw. welche Geschäftspartner haben diese schon akquiriert? Kann das Produkt andere technologisch sowie mit wirtschaftlichen Nutzen übertreffen?

Merke: Ohne entscheidenden Markt wird ein Produkt keinen Erfolg haben.

6. Kapitalisierung und Token Generation Event

Wie viel Geld soll gesammeltwerden? Gibt es einen Hardcap? Gibt es einen Vorverkauf / wie viele Token-Angebote finden statt? Wie viele Tokens erhält das Team und zu welchen Zwecken? Einer der wichtigsten Faktoren aus unserer Sicht ist, wie hoch die Marktkapitalisierung im Vergleich zu anderen Tokens ist.

7. Der Token

Welche Art von Token wird ausgegeben? Spiegelt der Token den Wert des Produkts wieder? Warum wird ein Token ausgegeben? Wie wird Wert für Token-Inhaber erstellt? Wie groß ist der sich im Umlauf befindende Anteil?

Wenn Ihr die obigen Fragen für euch akzeptabel beantworten konntet und zu einer positiven Entscheidung gekommen seid, dann können wir (mit Vorsicht) zur Compliance Analyse übergehen.

Die ICO Compliance Analyse

Der Compliance Check versucht das Projekt auf die rechtlichen Rahmenbedinungen zu überprüfen und inwieweit das Team diesen Anforderungen nachkommt. Dies beinhaltet die Prüfung der Funktionalität des Tokens, die Einhaltung in Rechtsfragen, Know Your Customer Maßnahmen, sowie Datenschutzmaßnahmen durch das Team.

Die rechtliche Analyse eines Tokens ist oft schwierig, da einem das nötige Hintergrundwissen zum Unternehmen fehlt. Während wir in gewissem Maße die Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen einschätzen können, sind Faktoren wie die rechtlichen Zuständigkeitsfragen und die Langzeitlegalität des Token schon eindeutig komplizierter. Die aktuelle ICO Regulatorik ist nur schwer zu managen und wird in Zukunft noch größeren disruptiven Geschehnissen gegenüberstehen (Bsp. ICO Regulierung in China und Südkorea). 

Angesichts des Mangels an aktuellen Vorschriften, Anmeldevoraussetzungen und allgemeiner Aufsicht für ICOs, könnten Investoren in einen Betrugsfall geraten. Andere Anlagen (Venture Capital etc.) sind aus gewissen Gründen streng reguliert. Denn in der Regel verfügen Investoren nicht über die Erfahrung, die analytischen Fähigkeiten, die Unterstützung oder das Risiko- / Kapitalmanagement-Know-how, um komplexe Projekte angemessen zu bewerten, insbesondere wenn wichtige Informationen aktiv verborgen sind.

Wir hoffen, dass Ihr durch den Artikel von Datenklau, Phishing sowie anderen Betrügereien bewahrt werdet und bei eurer Teilnahme an einem ICO eine profitable wie auch qualifizierte Wahl trefft. Lasst es uns doch einfach eure Meinung in den Kommentaren wissen.

 

Viele Grüße

Euer KryptoMAG Team

Schlagwörter: , , ,

1 Kommentar

  • […] Auswahl der folgenden Coins Tokens adaptierten wir unser ICO Framework und berücksichtigten die […]

    Antworten
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.