Kursverhalten und mögliche Pattern für Januar

Kursverhalten Kryptowelt im Januar

Seit vergangener Woche stehen wir erstmals über der 700 Mrd. USD Marke im Market Cap Volumina. Kurzzeitig konnten sogar Werte von 800 Mrd. USD erreicht werden. Im Vergleich zum Vormonat verlor der Bitcoin an Kurswert. Auch in Sachen Dominanz musste die Leitwährung in den letzten Tagen viel einstecken. Während im Dezember noch Anteile von über 50% völlig normal waren, erfuhren die Altcoins zu Beginn des Jahres mächtigen Zuwachs, sodass die vorherige Dominanz des Bitcoins bis auf 34% schrumpfte (Stand 10. Januar 2018). Die Verschiebung spiegelt sich klar im Wertzuwachs der Altcoins wieder, auch wenn diese seit vorgestern Einbußen hinnehmen mussten.

Mag es ein echtes Markt Pattern sein oder auch Zufall, aber zu beachten gilt und dies spiegelt sich auch im aktuellen Verlauf des Kryptomarktes wieder, dass wir seit je her Anfang Januar starke Anstiege verzeichnen konnten. Diese flachten sich oftmals zum Ende des Monats hin ab, um zur Jahresmitte mit neuer Kraft durchzustarten. Was heute der richtige Trading Schachzug ist lässt sich nur schwer sagen, da sich viele äußere Faktoren – wie die starke Präsenz der Kryptowährungen in der Öffentlichkeit – geändert haben. Jedoch sind die damaligen Pattern keine schlechten Anhaltspunkte für zukünftige Trends. Diese haben wir euch einmal für die Jahre ’14, ’15 und ’16 beispielhaft zusammengestellt.

 

[us_grid columns=“3″ img_size=“full“ post_type=“attachment“ items_quantity=““ images=“7758,7757,7763″ type=“masonry“ orderby=“post__in“ items_gap=“4px“ items_layout=“gallery_with_titles_over“ overriding_link=“popup_post_image“ breakpoint_1_cols=“3″ breakpoint_2_width=“768px“ breakpoint_3_width=“480px“ breakpoint_2_cols=“3″ breakpoint_3_cols=“2″]

Bitcoin Kurs

Nachdem BTC/USD stramm am oberen Ende abgeprallt ist, geht es für die Paar nur noch in eine Richtung, Süden! Dort konnte man rein technisch gesehen zwei Mal Halt beim Supportlevel finden. Marken waren hier in etwa 13.900 / 14.100 USD.

Bitcoin Kurs 10.01.2018

Quelle: Lars Braun – Chart Analyst

Doch alle guten Dinge sind drei, weswegen das Paar heute seine Reise fortgesetzt hat. Durchbruch durch den Support, Low bei 13.800 USD und es scheint noch nicht das Ende zu sein.

Letzter wichtiger Bereich 13.400 USD (eingekreist). Dieser sieht aktuell nicht so aus, als würde er am Ende halten können. Die Tiefs vom 30.12. (12.050 USD) und 22.12. (11.150 USD) sollten schon mal in Betracht gezogen werden.

„Möge der Bitcoin endlich auf 20.000 steigen“ – Wenn Wunsch und Wirklichkeit hart auseinander driften 😉

Die Aussage wurde vom Chart Analysten Lars Braun getroffen.

Bei Fragen und Anregungen, könnt Ihr uns sehr gerne einen Kommentar auf der Seite lassen oder Ihr schreibt uns auf Facebook.

Euer KryptoMAG Team

Die zur Verfügung gestellten Inhalte Stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Ebenso sind die Analysen nicht als Aufforderung zum Handel zu verstehen sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wieder. Alle Aussagen zu Kryptowährungen und deren eventuelle Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Im Falle dass Nutzer der Seite aufgrund der Vorstellung von Analysen Handel betreiben geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr. Die öffentlichen und nicht öffentlichen Inhalte der Plattform www.kryptomag.com stellen keine Finanzdienstleistungen im Sinne des Gesetzes über das Kreditwesen und auch keine Wertpapierdienstleistungen im Sinne des Wertpapiergesetzes dar.
Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.